Was ist Crowdfunding?

Sie können auf zwei verschiedene Arten bei Crowdfunding mitwirken. Die erste ist, selbst ein Projekt ins Leben zu rufen. Der zweite Weg ist die Unterstützung eines bestehenden Projektes mit Ihrer Stimme und/oder mit einem finanziellen Beitrag.

Crowdfunding schnell und einfach erklärt - hier in unserem Video.


So funktioniert Viele schaffen mehr!

1. Projekt beschreiben, Fans gewinnen

Auf der Crowdfunding-Plattform verfassen Sie eine aussagekräftige und begeisternde Projektbeschreibung. Mit Bildern und ggf. Videos zeigen Sie, welches Projekt Sie verwirklichen wollen und geben die benötigte Finanzierungssumme an. Alle eingestellten Projekte durchlaufen eine zweiwöchige Startphase, in der Fans für das Projekt gewonnen werden. Das gelingt Ihnen, indem Sie Werbung für Ihr Projekt machen, zum Beispiel bei Ihren Freunden, Kollegen, Familienmitgliedern oder durch das Weitersagen in den sozialen Netzwerken. Je höher das Finanzierungsziel ist, umso mehr Fans benötigen Sie.

Ihre Fans:
Für eine Projektsumme von…..
500 bis 1.000 Euro benötigen Sie mindestens 20 Fans
1.001 bis 2.500 Euro benötigen Sie mindestens 25 Fans
2.501 bis 5.000 Euro benötigen Sie mindestens 50 Fans
5.001 bis 7.500 Euro benötigen Sie mindestens 75 Fans
… über 7.501 Euro benötigen Sie mindestens 100 Fans

 

2. Finanzierung sichern

Die Projekte, die genug Fans gewonnen haben, werden für die Finanzierungsphase freigeschaltet. Dann sind drei Monate Zeit, in denen die Menschen in der Region ihren finanziellen Teil zum Zustandekommen des Projektes beitragen können. Auch in dieser Zeit rühren Sie als Projektinitiator in Ihrem Umfeld die Werbetrommel, um die vorher festgelegte Finanzierungssumme
durch Spenden zu erreichen.
Denn: Verfehlen Sie Ihr Finanzierungsziel, kann das Projekt nicht realisiert werden und alle Spender erhalten ihr Geld zurück.

 

3. Projekt verwirklichen

Ist Ihr Projekt in der vorgegebenen Zeit komplett finanziert, erhalten Sie das Geld und können mit der Umsetzung Ihres Vorhabens starten. Auf der Plattform von viele schaffen mehr dokumentieren Sie die weiteren Projektschritte und lassen so alle Unterstützer am gemeinsamen Erfolg teilhaben. Darüber hinaus können Sie sich bei Ihren Unterstützern mit einem kleinen Dankeschön bedanken.