Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der Saarländische Schwimm-Bund e.V. (SSB) möchte zukünftig bei Schwimmwettkämpfen die geschwommenen Zeiten elektronisch erfassen.
Hierfür ist eine elektronische Zeitmessanlage erforderlich. Um die Finanzierung der elektronischen Zeitmessanlage realisieren zu können, brauchen wir eure Unterstützung!
"Können wir das schaffen? ... Ja, wir schaffen das!"

Kategorie: Sport
Stichworte: elektronische Zeitmessanlage, Vollautomatische Zeitmessanlage, Schwimmen, SSB
Finanzierungs­zeitraum: 12.12.2019 15:14 Uhr - 11.03.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 12 2019 - 03 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Saarländische Schwimm-Bund e.V. sucht Unterstützer zur Finanzierung einer elektronischen Zeitmessanlage.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Anschaffung einer elektronischen Zeitmessanlage. Diese würde bei Schwimmwettkämpfen im Saarland eingesetzt werden.

Davon würden viele profitieren: Schwimmer, Zuschauer, Kampfrichter.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Handzeitnahmen sind immer ungenau.

Seit mehr als 10 Jahren schwimmen die saarländischen Schwimmer erfolreich in der Bundesliga.
Bei den letzten zwei Olympischen Spielen nahmen Schwimmer des Saarländischen Schwimm-Bundes teil und auch für 2020 in Tokio haben wir mit Christoph Fildebrandt einen heißen Kandidaten.
Die Entscheidungen im Schwimmsport fallen im Bereich von 1/100 Sekunden. Handzeitnahmen werden dem nicht gerecht.
Das Saarland ist das einzige Bundesland, in dem keine elektronische Zeitmessung erfolgt.

Die Vorteile einer elektronischen Zeiterfassung im Schwimmsport sind vor allem die Präzision, die Schnelligkeit mit der die gestoppten Zeiten weiterverarbeitet werden sowie die Transparenz; elektronisch erfasste Zeiten werden sofort dem Schwimmer und Zuschauer auf Anzeigetafeln angezeigt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir genügend Unterstützer finden und wir unser Finanzierungsziel erreichen, werden wir diese elektronische Zeitmessanlage insbesondere bei den Landesmeisterschaften und internationalen Schwimm-Meetings einsetzen.

Sollte das Projekt überfinanziert werden, dann wird der überfinanzierte Betrag dem Verein "Schwimmsportförderung im Saarland e.V." gutgeschrieben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Saarländische Schwimm-Bund e.V.